Logo

Schriftgröße:
.

Bildung braucht soziale Diversität - DSW - Sozialerhebung beweist erneut selektives Bildungssystem Diesen Text vorlesen lassen

Bildung braucht soziale Diversität -  DSW-Sozialerhebung beweist erneut selektives Bildungssystem

Heute wurden die Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks vorgestellt. Hierin wird deutlich, dass die Mängel im Bereich der sozialen Infrastruktur und die zunehmende soziale Selektivität eine Gefahr für die Bildungslandschaft darstellen. Das Bildung braucht... Bündnis fordert umfangreiche Investitionen und Reformen im Bildungsbereich.
Steffen Regis, Sprecher des Bildung braucht... Bündnisses kommentiert: „Bildung braucht ein gute soziale Infrastruktur. Zum Abbau der sozialen Selektivität des Bildungssystems ist es entscheidend, dass die Tür zum Studium allen Interessierten offen steht. Die 20. Sozialerhebung beweist erneut, dass dies in Deutschland nicht möglich ist und sich die soziale Selektivität immer weiter verschärft. Wenn nur 23% der nicht-Akademikerkinder ein Studium aufnehmen, muss mit einem gesamtheitlichen Konzept gegen die wachsende sozialstrukturelle Bildungsbenachteiligung angegangen werden! Wieder einmal zeigt sich der Widerspruch zwischen Realität und der von der Politik selbsterklärten “Bildungsrepublik”.“

Das Bildung braucht... Bündnis fordert anlässlich der kommenden Bundestagswahl umfangreiche Investitionen und Reformen im gesamten Bildungsbereich. Das finanzielle Defizit von rund 57 Milliarden Euro pro Jahr schlägt sich auch in der mangelhaften sozialen Infrastruktur und der Selektivität des Bildungssystems nieder.
Regis erklärt abschließend: “Laut den aktuellen Zahlen der Sozialerhebung erhält aktuell nur ein Viertel der Studierenden BAföG. Auffällig ist, dass Stipendien viel häufiger an Kinder aus Familien mit akademischen Hintergrund vergeben werden. Das BAföG bleibt daher das einzig wirkungsvolle Instrument zur Überwindung der sozialen Selektivität. Aber um diesem Anspruch gerecht zu werden, ist eine umfassende Ausweitung und Reform der BAföG-Vergabe unausweichlich. Grundsätzlich muss allen Studieninteressierten - insbesondere unabhängig von Alter, Herkunft und familiärer Situation - ein Anspruch auf BAföG als Vollzuschuss zustehen. Bildung braucht eine solide Finanzierung für alle Studierenden!”

Alle Informationen unter www.bildungbraucht.de.

Pressekontakt:
Lasse Petersdotter, Steffen Regis (V.i.S.d.P.)
E-Mail: presse@bildungbraucht.de
Telefon: 0431/8802648
Mobil: 0171/2076104

Bildung braucht... Bündnis - c/o AStA Universität Kiel - Westring 385 - 24118 Kiel



Autor: Sandra Frielingsdorf -- 27.12.2013; 14:44:32 Uhr



Login


Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

Seminare der Bildungsherberge in Hagen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Sitzungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30